template: www.winklerbeton.at

NEU

WINKLER Doppelwand
mehr >>

Beton is ned deppert

Wissenswertes und Interessantes über Beton mehr >>

MEILENSTEINE IN DER LAUFBAHN DER FA. WINKLER

1935

Wenzel WINKLER, gelernter Maurer, erhielt die Gewerbeberechtigung zur Erzeugung von Zementwaren. Bis zu den Kriegsjahren führte er seinen Betrieb als kleines Familienunternehmen.

1947
Ende der Rohstoffknappheit (Zement,...)

1952
Der Betrieb wurde an Wasser und Strom angeschlossen.

1954
Johann Winkler übernimmt den von seinem Vater gegründeten Betrieb. Neuerrichtung einer Werkstätte und Ankauf des ersten Lastkraftwagens.
Einstellung der Dachziegelproduktion.
Schwerpunkt: Erzeugung von Hohlblöcken und Hohlkörperdecken

Anfang der 80iger Jahre
Der Betrieb wird in eine GesmbH umgewandelt.

1990
Christian Winkler, Sohn von Johann Winkler und Enkel des Firmengründers, übernimmt den Betrieb.

1991
Firmeneintritt von Prokurist und Baumeister Ing. Johann Winkler, der somit das Baumeistergewerbe im Betrieb ansiedelt.
Ing. Johann Winkler, Bruder von Christian Winkler, hat im Jahr 1990 die Konzessionsprüfung abgelegt.

1993
Das Bauträgergewerbe wird im Betrieb angesiedelt.

1997
Ing. Johann Winkler wird in die Liste der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen aufgenommen.

2003-2005
Errichtung einer neuen, modernen Turm-Mischanlage für Transportbeton, die durch Kombination des computergesteuerten Mischvorganges sowie einer modernen Zuschlagstoff-Beheizung noch qualitativ hochwertigeren Rezept-Beton herstellt.

2005
Die Johann Winkler GesmbH feiert ihr 70-jähriges Firmenjubiläum.

2006/2007
Firmeneintritt von Florian Winkler, Sohn von Christian Winkler.
Ankauf eines neuen 4-Achser-Mischwagens und einer neuen Betonpumpe JunJin, Type: 33m & Ankauf eines neuen   LKW´s mit Kran, Type: PK 29.000

2008
Der alte Transformator wird durch einen neuen, größeren Transformator mit einer Leistung von 650 kVA ersetzt, der den gesamten Betrieb mit Strom versorgt.
Ankauf einer neuen Betonpumpe mit Mischtrommel - Pumi, Type: 28m   

2009
Johann Winkler sen. & Karoline Winkler scheiden als Gesellschafter aus dem Betrieb aus. 
Florian Winkler, der im Jahr 2006 in den Betrieb eingetreten ist, wird Gesellschafter.
Brigitte Winkler wird Gesellschafter und Prokurist. 

2010
Ankauf eines neuen LKW´s mit Kran, Type: PK 50.000

2011
Erweiterung des Betriebsgeländes durch den Neubau einer Umlaufanlage zur Produktion von Hohlwänden, Massivwänden, Elementfertigteildecken, diversen Stahlbetonfertigteilen, uvm.

Umstieg auf Alternativenergien - Photovoltaikanlage - für die Stromgewinnung und auf eine biogene Hackgutheizungsanlage, die den gesamten Betrieb inkl. Bürogebäude mit Wärme versorgt.
Mit der Hackgutheizungsanlage und der Ökostromanlage können wir unsere Produkte noch umweltfreundlicher, wirtschaftlicher und unabhängig von den fossilen Energieträgern herstellen.
Durch den Umstieg von der Ölheizungsanlage auf die Hackgutheizungsanlage können wir auch einen großen Beitrag zur CO2-Reduktion leisten.

Ankauf einer neuen Betonpumpe mit Mischtrommel - Pumi, Type: 24m

2017 / 2018

Modernisierung und Erweiterung der Umlaufanlage für Stahlbetonfertigteile, Wände, Decken, …
Mit dieser Investition können wir am Markt noch flexibler
agieren und somit die Wünsche und den Bedarf unserer Kunden noch besser
abdecken.

Ankauf eines neuen LKW´s mit Kran, Type: PK 92002 SH High Performance inkl. Fly-Jib.
Durch die Zusatzfunktionen, Knickarm und Seilwinde sind
unsere Einsatzmöglichkeiten für die Verlegung von Deckenplatten und Hohlwandelementen noch vielseitiger.

 

Doch wir ruhen uns nicht auf dem bisher Geleisteten aus.

Das Betriebsgelände wird ständig erweitert und der Fuhrpark wird durch den Einsatz modernster Autos mit ferngesteuerten Kränen und modernsten Betonpumpenfahrzeugen immer auf dem neuesten Stand gehalten, um den Kunden in jeder Bauphase unter die Arme greifen zu können.